aus Deutschland

8.5.21 Union legt Umwelt-Turbo ein. Das Urteil des Verfassungsgerichts hat die CDU/CSU auf eine neue Umlaufbahn in der Klimapolitik katapultiert. Die Konservativen sind Treiber und Getriebene

7.5.21 Zu Hause klotzen, weltweit kleckern. Da neue Klimagesetz bringt praktisch den Kohleausstieg bis 2030. Aber mehr Geld für arme Länder verspricht Kanzlerin Merkel nicht

7.5.21 Wasserstoff umstritten. Einsatz laut Studie nicht überall sinnvoll. Zur Originalmitteilung

7.5.21 Wohin mit all den Batterien? E-Auto-Boom: Elektromodelle überholen Diesel bei Neuzulassungen – doch das Problem der massenhaften Entsorgung ist ungelöst

4.5.21 Bio-Nachfrage übertrifft Angebot. Baden-Württemberg will Öko-Landbau stärker fördern / Wachstum kann mit Boom der Branche nicht Schritt halten

3.5.21 „Klimaschutz hat jetzt Verfassungrang“ Vier Klagen gegen das Klimaschutzgesetz feierten in der vergangenen Woche einen bahnbrechenden Erfolg. Was daraus folgt, erklärt der beteiligte Anwalt Remo Klinger

30.4.21 Freiheit statt Fossilismus. Der Beschluss des Verfassungsgerichts zum Klimagesetz ist ein Paukenschlag. Es ergreift Partei für künftige Generationen.

30.4.21 Karlsruhe for Future. Das Vergassungsgericht verlangt von der Politik mehr Klarheit und Fairness auf dem Weg zur Klimaneutralität, um der jüngeren Generation genügend Spielräume zu lassen

27.4.21 Klimaneutral wäre schon bis 2045 machbar. Studie: Mehr Ökostrom, E-Autos und Sanierung machen Netto-Null in Deutschlnd schneller möglich. Zum Original

27.4.21 Gentech-GegnerInnen greifen Leopoldina an. Die Wissenschaftorganisation habe in einer industriefreundlichen Stellungnahme kritische Publikationen weggelassen, sagen von den Grünen beauftragte ForscherInnen. Zur Originalstudie

24.4.21 Zusammen fürs Regionale. Erzeugerkooparativen, ob nun Genossenschaften oder andere Unternehmensformen, stärken die ökologische und regionale Landwirtschaft. Gerade in Zeiten der Pandemie wächst bei Anlegern das Interesse an der Förderung von Landwirtschaftlicher Erzeugung

23.4.21 Kleiner Rechenfehler, große Wirkung. Nach vielen Jahren korrigiert die BGR ihre von Windkraftgegnern oft zitierte Studie über Infraschall – die Ergebnisse lagen vieltausendfach zu hoch

22.04.2021 Forste sollen Geld fürs Wachsen bekommen. Die Leistungen der Wälder für die Allgemeinheit sollen mit einer Prämie belohnt werden. Das wollen Union und SPD am Donnerstag im Bundestag beschließen

21.4.21 Windräder laufen weiter. Anders als befürchtet, sind fast keine Anlagen nach Ende der 20-jährigen Förderung vom Netz gegangen.

20.4.21 Frischer Wind. Die Energiewirtschaft lobt, dass das Umweltministerium mehr Druck für eine bundesweite Regelung zum Artenschutz beim Bau von Windrädern machen will

16.4.21 Kirche und Co für soziale Verkehrswende. Presseerklärung im Original

15.4.21 Können wir die Welt noch retten? Carla Reemtsma, Mitorganisatorin deer Proteste von Fridays for Future, spricht über Frank Schätzings neues Buch zur Klimakrise sowie die Umwelt- und Coronapolitik aus Sicht von jungen Menschen

14.4.21 Klimakrise gefährdet Ackerhelden. Die Bundesregierung will zumindest Teile der Agrarsubventionen an Öko-Auflagen knüpfen. Die Branche leidet jetzt schon unter dem Klimawandel

13.4.21 Agrarhilfen: mehr Öko, als Klöckner wollte. CDU-Landwirtschaftsministerin gibt im Streit mit SPD-Umweltressort über EU-Subventionen nach

9.4.21 Zahl des Tages: 70 Unverpackt-Läden neu eröffnet

8.4.21 Bürgerrat fürs Klima beginnt. 160 zufällig ausgewählte Deutsche erarbeiten ab Ende April Empfehlungen für eine gute Klimapolitik. Ex-Bundespräsident Horst Köhler wird Schirmherr

7.4.21 Das Leid der Bullen. Rinderhaltung hat in Deutschland keinen schlechten Ruf. Dabei werden die riesigen Tiere laut WissenschaftlerInnen viel zu eng gehalten. Eine Kommission arbeitet an neuen Vorgaben – zum Ärger der Mastbetriebe

1.4.21 „Bei uns wird sich was verändern“. Dass eine wichtige Klimastudie der staatlichen Dena von der Industrie finanziert wird und diese mitentscheiden darf, ist auf scharfe Kritik von Lobbycontrol gestoßen. Im taz-Streitgesräch der Beteiligten wird deutlich, dass die Kritik angekommen ist, aber nur teilweise Konsequenzen haben soll

1.4.21 „Die meisten Kohlekraftwerke dürften bis 2030 vom Netz gehen“. Die deutsche Energiewende beschäftigt inbesondere die rhein-Neckar-Region. Denn spätestens 2034 muss das Großkraftwerk Mannheim den traditionellen Betrieb einstellen. Möglicherweise ist auch schon früher Schluss, sagt einer der führenden unabhängigen Experten.

27.3.21 Höfe sollen mehr für Umwelt leisten. Die Landesagrarminister verlangen, die EU-Agrarsubventionen ökologischer zu verteilen

22.3.21 40 Milliarden für Umwelt, aber kaum weniger CO2. Wie grün sind die Corona-Hilfsprogramme? Darum wird gerade erbittert gestritten. Das Umweltministerium zieht intern eine ernüchternde Bilanz: Viel Geld, wenig Klimaschutz

18.3.21 Alte Kleidung fusselt weniger. Mikroplastik aus der Waschmaschine: Neue Klamotten setzen die meisten Mikrofasern frei. Je länger sie getragen werden, desto weniger fusseln sie. Das ist gut für die Umwelt

5.3.21 Ja zur Tierwohlsteuer! Jost Maurin über Subventionen für die Viehhaltung

5.3.21 Studie: 13 Milliarden Euro für die Tierwirtschaft. Die Fleisch-, Milch- und Eierproduktion subventioniert der Staat mit hohen Summen, kritisieren Umweltaktivist*innen. Neue Steuern für mehr Tierwohl lehnen sie ab

4.3.21 „Bio nicht benachteiligen“. Cherflobbyist der Ökobranche ist gegen höhere Mehrwertsteuer auf Fleisch, um Tierschutz zu bezahlen

3.3.21 Grüne Kraftstoffe aus der Lausitz. In der früheren Kohleregion entsteht ein Zentrum für ökologischen Wasserstoff und sauberen Sprit für Flieger und Schiffe

3.3.21 Tierwohl-Zulage ist machbar. Eine Abgabe für bessere Haltungsbedingungen wäre rechtlich möglich, zeigt eine Studie

1.3.21 Tante Emma ist unsterblich. In Bayern kehrt der Dorfladen zurück.

25.2.21 Wälder so krank wie noch nie. Hitze und Dürre setzen den Wäldern in Deutschland zu. Vier von fünf Bäumen haben eine lichte Krone

25.2.21 Grüne kämpfen für Großagrarier. Wichtige Landwirtschaftsminister*innen der Partei zeigen sich offiziell zwar offen für eine Kürzung von Agrarsubventionen für Großbetriebe – aber nur, wenn sie fast wirkungslos ist

24.2.21 „Nur gut für die jungen Bäume“. Schnee und Niederschläge in diesem Winter haben nicht gereicht, um die Folgen der Wasserdefizite seit 2018 auszugleichen, sagt Ökosystemforscher Dietrich Borschardt

23.2.21 Rückgabe alter Lampen muss einfacher sein. Die Deutsche Umwelthilfe siegt vor Gericht gegen Europas größten Elektrowarenhändler

19.2.21 Bildschirmtreffen statt Dienstfahrt schon Klima. Die Coronakrise hat Videokonferenzen zum Durchbruch verholfen. Künftig könnte ein Drittel der Geschäftsreisen wegfalln, so eine Studie des Borderstep Institut

11.2.21 Fahrradwirtschaft wird zur Jobmaschine. Der Branche geht es prächtig, sie beschäftigt inzwischen mehr Menschen als der Bahnsektor. Das liegt auch daran, dass Diensträder immer populärer werden

11.2.21 Absage an die Biene. über das Insektenschutzpaket der Bundesregierung

11.2.21 Regierung beschließt ein bisschen Insektenschutz. Die große Koalition will auf einem Teil der Agrafläche den Pestizideinsatz einschränken. Doch es gibt viele Ausnahmen. Und das Parlament könnte den Beschluss verwässern

6.2.21 Ökonomen können Klimakrise nicht lösen. Zwei Neuerscheinungen scheitern bei dem Versuch, Klimaschutz und ökonomische Theorie zu verbinden

4.2.21 Sprit aus Raps soll Klima retten. Die Bundesregierung will den Anteil der erneuerbaren Energien im Verkehr steigern. Kritiker:innen werfen ihr vor, den ausstieg aus dem Verbrennermotor zu verzögern

30.1.21 Kein Happy End in der Tiefgarage. Elektroautos reichen nicht: Wenn die Verkehrspolitik nur technologisch weitermacht, werden alle Klimaziele verfehlt

28.1.21 Müll in Zementfabriken verdreckt die Luft. Mit einem neuen Gesetz wollen die Grünen Schlupflöcher für die Zementindustrie stopfen

28.1.21 Drei Strategien für nachhaltigen Konsum schlagen Michael Bilharz und Laura Spengler vor

27.1.21 Was Bürger*innen raten. Der Petitionsausschuss des Bundestages hat sich mit der Idee eines Klima-Bürger*innenrats befasst, nachdem 70 000 Menschen dafür unterschrieben hatten

27.1.21 Neues Jagdgesetz unter Beschuss. Nach 45 Jahren will die Bundesregierung zum ersten Mal grundlegend das Jagdrecht reformieren – und verfehlt dabei laut Kritikern ihre eigenen Ziele

25.1.21 Wenn Öko die Natur zerstört. Strom aus Wasserkraft gilt als nachhaltig. Doch alleine in Bayern zerstören 4000 kleine Kraftwerke den Lauf der Flüsse, ohne deshalb viel Strom zu erzeugen. An der Windach kann man sehen, wie es ist, wenn Krebse und Jungfische wieder Platz zum Leben haben

20.1.21 „Gewinner sind Fahrrad und Auto.“ Der Risikoforscher Ortwin Renn sieht keine Anzeichen für grundlegende Verhaltensänderungen nah Corona. Allerdings sei sich die Gesellschaft ihrer Verletzlihkeit bewusster.

18.1.21 Klimahilfe per Kredit. Industrieländer leisten Zahlungen für Klimaschutz in armen Ländern. Ein beachtlicher Teil der deutschen Summe sind aber Kredite – die teils mit Zinsen zurückgezahlt werden

16.1.21 Bauer sucht Zukunft. Es gibt immer weniger Bauern, und sie werden immer älter. Die Gesellschaft aber wünsch sich bessere, gesündere und umweltfreundliche Produkte. Brauchen wir neue Bauern? Zu Besuch bei denen, die schon heute Anderes wagen

12.1.21 Wackeliger Sozialausgleich für CO2-Preis. Öko-Institut: Von den neuen Energiepreisen profitieren geringere Einkommen, höhere zahlen drauf

11.1.21 Die Angst vor den Billigimporten Schuld an ihrer Misere seien ausländische Billigprodukte, sagen Bauern. Ein Faktencheck

11.1.21 „Das Leben hier ist geil“. Warum Eintracht Peitz zum ersten CO2-neutralen Amateurverein werden will und was das für die Braunkohleregion Lausitzt bedeutet

8.1.21 Wachstum, ein Dilemma. Wieder scheitert eine Studie, die zeigen will, dass „grünes Wachstum“ mglich sei. Es gibt aber keinen Plan, wie man ohne Crash auf Wachstum verzichtet

7.1.21 Lähmender Zentralismus. Die Politik lässt bei der Energiewende Bürgern und Unternehmen wenig Spielraum. Die skandinavischen Länder machen da vieles besser

5.1.21 Klimaziel für 2020 erreicht. Der Großteil des positiven Effekts fürs Klima ist eine Folge der Corona-Pandemie. Die Klimapolitik war nur in einem Wirtschaftssektor erfolgreich.

30.12.20 Was der deutsche Emissionshandel für Haushalte bedeutet. Privatleute und Firmen zahlen nächstes Jahr insgesamt rund 6 Milliarden Euro mehr für Benzin, Gas und Heizöl. Vorschläge, die Kosten sozialgerecht zu verteilen, gab es. Umgesetzt hat die Bundesregierung sie nicht

28.12.20 Groteske Geldverschwendung. Ulrike Herrmann über das Ende der Mehrwertsteuersenkung

19.12.20 Der Langzeitbeobachter. Für Wolf Gatter hängt alles miteinander zusammen. er ist Förster und beobachtet Vögel und Insekten. Seine Studie von der Schwäbischen Alb zeigt die alarmierenden Ausmaße des Insektensterbens. Wie das Glück des Zufalls der Wissenschaft auf die Sprünge half

12.12.20 Recht auf Sonne ins Grundgesetz. Eine Energiewende bis 2030 ist möglich. Sagt zumindest Daniel Bannasch von MetropolSolar. Allerdings nur dann, wenn die Solarenergie flächendeckend ausgebaut wird. Und zwar mit vereinten Kräften.

5.12.20 Albtraum Auto. Teuer, schmutzig, laut: Das System des individuellen Kraftfahrzeugs ist ein Auslaufmodell. Eine Verkehrswende wird dringend gebraucht

4.12.20 Viele Milchkühe sind krank. In Ostdeutschland lahmen 40 Prozent der Tiere, stell die bislang umfangreichste Studie dieser Art fest. Viele Rinder sind zu mager

2.12.20 Großer Andrang beim Kohleausstieg. Zu den Steinkohlekraftwerken, die nächstes Jahr stillgelegt werden, gehören mit Moorburg und Westfalen auch neuere Anlagen. Entschädigungen fallen geringer aus als erwartet

1.12.20 Öko ohne Samtpfötchen. Autos raus, Ölheizungen verbieten, dafür kostenlose Wasserstoffbusse und Ökostrom für alle: Tübingen will in nur 10 Jahren klimaneutral werden. wie das gehen soll? Eine Radrundfahrt mit Oberbürgermeister Boris Palmer

1.12.20 Dienstwagen teurer, Bus billiger. So wird der Verkehr laut Nabu und Sozialverband Deutschland nicht nur öko, sondern auch sozial

27.11.20 Länger ist besser. Eine Studie zur Lebensdauer von Elektroprodukten zeigt: Langlebige Produkte nutzen Verbraucher*innen und schonen das Klima Originalbeitrag

27.11.20 Forderung nach neuem Klimarat. Gremium mit ausgelosten Bürger*innen soll für mehr Akzeptanz von Klimapolitik sorgen

25.11.20 Die ewige Baustelle. Mehr Recycling im Bau und trotzdem Böden und Gewässer schützen – nach jahrelangem Gezerre schien eine Einigung von Bund und Ländern für dieses Zielproblem möglich. Doch jetzt wankt der Kompromiss schon wieder

24.11.20 900 Euro pro Ladestation. In „Zahnarztalleen“ mit vielen dicken E-Autos könnte das Stromnetz demnächst schon mal überlastet sein. Heute startet der Bund ein Förderprogramm für sogenannte Wallboxen

23.11.20 Falsch, sich nur auf 1,5 Grad zu fixieren. Der Klimaphysiker Anders Levermann warnt davor, das 1,5-Grad-Ziel als eine absolute Forderung zu betrachten – zu groß wäre der Widerstand gegen die Öko-Maßnahmen

19.11.20 Sachsen-Anhalt will Landgrabbing erschweren. Zum ersten Mal könnte ein Bundesland den Behörden erlauben, Käufe von Firmen mit großen Ackerflächen zu untersagen

16.11.20 Löschschaum, Jacken und Pfannen im Visier. Die Umweltminister wollen ein schnelleres Verbot bestimmter Fluorchemikalien dukrchsetzen

14.11.20 Die Region profitiert, nicht bloß finanziell. Wer sein Geld in Bürgeraktien investiert, fördert spannende Projekte, vom Acker- bis zum Wohnungsbau. Die Rechnung bezieht vieles ein, auch ökologische Faktoren werden bilanziert

13.11.20 Wende dringend geboten. Gutachten fordert Renaturierung von Ökosystemen Original Presseerklärung

12.11.20 Subventionen sauberer machen. Ausgaben und Treibhausgase senken:Greenpeace will 46 Milliarden Euro weniger Subventionen für Klimakiller – und dadurch die Erderhitzung verlangsamen

31.10.20 „Wir wird wichtiger als Ego“. Die Politökonomin Maja Göpel wurde mit ihrem Bestseller „Unsere Welt neu denken“ zu einem Shootingstar des Jahres. Ein Gespräch über mögliche Zukunftspfade, das Befreiende von Verboten und eine Kindheit unter Hippies

30.10.20 Das macht jetzt echt keinen Spaß mehr. Bernhard Pötter: Wir retten die Welt

30.10.20 Zu viel Kohle für umweltschädlilche Investitionen. Banken geben sih gerne klimafreundlich, fördern jedoch massiv fossile Brennstoffe. Umweltschützer*innen fordern neue Richtlinien

28.10.20 „Wir sind aufs Auto sozialisiert“. Jana Kühl ist ab November die erste Radprofessorin Deutschlands. Dass jede Maßnahme fürs Rad zu einer Grundsatzdebatte führt, muss aufhören, fordert sie

27.10.20 Anspruch auf Dienstrad-Leasing. Arbeitgeber setzen sich mit Forderung nach möglichem E-Bike- und Fahrrad-Leasing durch

17.10.20 Unfälle und andere natürliche Todesursachen. Noch schwerfälliger als unsere Körper hat die jahrzehntelange automobile Dressur unsere Köpfe gemacht. Verkehrswende ist Denkwende

17.10.2020 Und das Wachstum? Das Wuppertal Institut hat eine Studie für Fridays for Future erstellt. Das wichtigste Thema kommt leider nicht vor

14.10.20 Letzte Chance für das 1,5-Grad-Ziel. Damit Deutschland bis 2035 CO2-neutral wird, fordert Fridays for Future drastische Maßnahmen. Auch die IEA legt erstmals ein Null-CO2-Szenario vor
Kommentar dazu: Die Kunst des Nötigen

1.10.20 Neue Wege gegen Landgrabbing. Ein Gutachten zeigt, wie Konzerne aus der Landwirtschaft ferngehalten werden können. Die Linkspartei in Thüringen will Preise für Agrarland stärker begrenzen

22.9.20 Sozialer Wandel ist ansteckend. Die Klimabewegung kommt an einen Punkt, an dem sich alles entscheiden könnte, glaubt die Wissenschaftlerin Ilona Otto

11.9.20 Drastische Einschnitte sind notwendig. Die Maßnahmen, um das Pariser Klimaziel umzusetzen, reichen nicht aus. Es gibt zwar zahlreiche einzelne Ansätze zum Schutz des Klimas und für Nachhaltigkeit, doch es fehlt ein Gesamtszenario

9.9.20 Energiewende: billiger, grüner, demokratischer. BUND und Verbraucherzentralen fordern eine natur- und verbraucherfreundliche EEG-Reform. Zur Energiewende brauche es eine „Energiedemokratie“

22.08.20 Forderung nach Solarpflicht. Pläne der Union für die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

19.8.20 Ein Bonus für den Klimaschutz. Bald kommt eine CO2-Abgabe. Doch was tun mit den Einnahmen? Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller will damit die ökologische Modernisierung fördern. Die Schweiz zahlt sie als Ökobonus an die Bürger zurück, damit die Armen nicht die Zeche für den Klimaschutz zahlen.

11.8.20 Die etwas andere Abwrackprämie. 500 € pro abgeschafftem Auto: Die Gemeinde Denzlingen bei Freiburg fällt nicht zum ersten Ma durch kreative Ideen bei Klimaschutz und Verkehrswende auf

22.7.20 Bauern schaffen eigene Milchmarke. Initiative gegen Dumping bei Agrarwaren: Ab sofort gibt es in den ersten Supermärkten die „Du bist hier der Chef“-Milch: Kunden haben über den Preis abgestimmt. Sie wollen 1,45 Euro pro Liter zahlen

25.6.20 Himbeeren und Strom vom Acker. Landwirtschaft und Stromerzeugung suchen die Symbiose: Bei der sogenannten Agrophotovoltaik gedeihen Pflanzen unter Paneelen

20.6.20 Pusteblume. Löwenzahn aus Vorpommern entlastet den Regenwald: Ein Fahrradreifen aus norddeutschem Milchsaft kommt ohne tropischen Kautschuk aus

29.5.20 Geld nicht ins Gestern. Die deutsche Wirtschaft soll mit Investitionen in Klima, Artenschutz und in den sozial gerechten Wandel wiederbelebt werden, fordern Umweltverbände

26.5.20 Mit Schlaglöchern ist kein Klimaschutz zu machen. Umweltministerin Schulze stellt ein Konzept für sozialökologische Konjunturprogramme vor und spricht als erstes über die Kommunen. warum sie damit genau richtig liegt

25.5.20 Staatliche Beatmungshilfe. Subventionen für die Automobilindustrie: Mit Milliardenbeträgen sollen die Autobauer wieder fit gemacht werden. Dabei zahlt der Steuerzahler jetzt schon für das Autofahren viel Geld

25.5.20 Falsche Prämie. Geplante Coronahilfen für den Verkehr: Die Bundesregierung ist dabei, die Verkehrwende zu vergeigen. Statt Abwrack- bräuchte es Mobilitätsprämien

20.5.20 Vorsichtig optimistisch. Die Einigung der Regierung über die Förderung von Solarstrom und Windkraft sorgt in der Branche nur für verhaltenen Optimismus

19.5.20 Social Distancing bei Windrädern. Kompromis im Streit um Abstand: Union und SPD legen Streit über Mindestabstand von Windrädern zu Wohnhäusern bei: Länder dürfen selbst entscheiden.

16.5.20 Windenergie trotz Artenschutz. Umweltministerkonferenz: Konjunkturprogramm nach Corona soll nachhaltig und klimafreundlich sein

14.5.20 Umwelt-Weise werfen Blick nach vorn im Zorn. Der Sachverständigenrat für Umweltfragen warnt in seine letzten Gutachten vor großen Defiziten: Klimaziele nicht begründet, Nachhaltigkeit von der Politik nicht anerkannt.

29.4.20 Mobilitätsprämie für alle. Statt einer Autoprämie fordern Verbraucherschützer, Radlobyisten, Unternehmen Zuschüsse für den Kauf von E-Bikes, Bahncards und ÖPNV-Abos

29.4.20 Ungewisser Ausgang. Was machen Corona- und Klimakrise mit der Automobilindustrie? Zwei Szenarien eines Nachhaltigkeitsforschers

27.4.20 Nicht mehr zurück ins Hamsterrad. Niko Paech über Postwachstum und Corona: In der Zwangspause vom Leistungsstress erkennen viele Menschen die Vorteile einer entschleunigten Gesellschaft, sagt Wachstumskritiker Niko Paech

20.4.20 Das Klima wird ein Thema bleiben. Seit die Coronakrise zum alles dominierenden Thema geworden ist, scheint der Klimawandel niemanden mehr zu interessieren. Was bedeutet das für Fridays for Future? Der Protestforscher Simon Teune über Gefahren und Chancen für die Bewegung

20.4.20 Wider den Wachstumsfetisch. Corona lehrt uns, dass es politisch möglich ist, die Wirtschaft runterzufahren, dass das Klima Degrowth braucht und wie bedeutend Sorgearbeit ist

18.4.20 Mit unschönem Lauch geht’s auch. Lebensmittelrettung auf dem Feld: Der Kölner Laden „The Good Food“ verkauft, was anderswo aussortiert wird oder bei der Ernte liegen bleibt. Unterwegs mit den Lebensmittelretterinnen

15.4.20 Wir waren blind. Krisenprävention wurde zu lange vernachlässigt, sagt der Katastrophenforscher Martin Voss. Ein Gespräch über soziale Missstände und Lehren aus der Coronakrise

14.4.20 Wo ein Virus ist, ist auch ein Weg. Nebenwirkungen der Krise: Mit dem Verweis auf Corona fordert die Umweltszene ein Tempolimit, saubere Luft und Geld für den Green Deal. Die Industrie will mit dem gleichen Argument das Gegenteil: weniger Regeln und mehr Unterstützung

1.4.20 Keine Impfung gegen CO2. Warum greifen wir zu drastischen Maßnahmen gegen das Coronavirus, aber nicht in der Klimakrise? Weil das zwei ganz verschiedene Probleme sind

30.3.20 Mit zweierlei Maß. Warum bei Covid-19 der Ausnahmezustand herrscht und Staaten beherzt handeln – aber angesichts der globalen Klimakrise untätig bleiben

27.3.20 Neustart Deutschland. Wenn die Coronakrise überwunden ist, wird Kanzlerin Merkel wieder eine Ansprach an die Bundesbrger:innen halten.Hier schon mal ein Vorschlag

16.3.20 Promis for Future. Schamoni, Kebekus – Prominente der Ini German Zero wollen Deutschland klimaneutral machen

7.3.20 Wir lieben und träumen in Geschichten. CDU, Corona, Klimawandel: Wenn Gesellschaftn ollektiv in Wallung geraten sind, ist der Medienwissenschaftler BernhardPörksen gefragt. Ein Gespräch über die Konjunktur von Krisen – und die Funktion von Ikonen wie Greta Thunberg

5.3.20 Nitrat aus Dünger: Forscher kontern Bauernführer. Bauern wollen gegen „irreführende Messwerte“ demonstrieren. Experten halten Vorwurf für falsch

3.3.20 Gemeinsamer Klima- und Arbeitskampf. Im Sommer könnte Verdi erstmals bundesweit zu einem großen Streik im öffentlichen Nahverkehr aufrufen – unterstützt von den AktivistInnen von Fridays for Future
Verdi: Klimaschutz und Nahverkehr Verdi Belastende Arbeitsbedingungen

19.2.20 Roboter sollen Batterien zerlegen. Baden-württembergisches Modellprojekt sucht Verfahren, um Akkus von Elektrofahrzeugen bestmöglich zu recyceln

19.2.20 Teilen statt besitzen. In immer mehr Kommunen kann man Carsharing-Angebote nutzen. Große Autokonzerne drängen auf den Markt, allerdings vor allem in Großstädten. Carsharing in Deutschland legt weiter zu

14.02.20 Naturschutz? Mangelhaft! Deutschland droht eine neue Klage vor dem EugH. Brüssel wirft den Bundesländern vor, die Naturschutzvorgaben der EU zu missachten und Schutzgebiete schlecht zu managen

13.2.20 Retouren lenken ab. Bislang vernichten Hersteller jährlich Waren im Wert von mehreren Milliarden Euro. Die Bundesregierung will Unternehmen nun zu mehr Transparenz im Umgang mit Überproduktion verpflichten. Ein wichtiger Schritt, sagt der Ökonom Björn Asdecker

11.2.20 Firmen an die Lieferkette. Deutsche Unternehmen sollen die Rechte der Beschäftigten in ausländischen Fabriken garantieren, fordern Umwelt- und Entwicklungsorganisationen. Bundesregierung uneinig.

5.2.20 Vorbildlicher Verkehr. Augsburg hat seinen Nahverkehr so umgebaut, dass das Modell als Vorbild für andere Kommunen im Land diskutiert wird. Kurze Strecken fahren Menschen hier umsonst, Leihautos und Fahrräder finden sie leichter als anderswo.

1.2.20 Nur die halbe Miete. Der Berliner Mietendeckel ist für die Mieter*innen der Stadt eine wahre Wohltat. Mietervertreibung wird erschwert. Aber ist damit auch Klimaschutz machbar?

1.2.20 Energiewende in Absurdistan. Mit einem Balkonkraftwerk kann jede und jeder Ökostrom einfach Zuhause erzeugen. Doch manche Netzbetreiber mauern gegen die Mini-Solaranlagen. Allen voran öffentliche Energieversorger im grün regierten Baden-Württemberg.

28.1.20 Wir zeigen, dass es geht. Die Bundesregierung arbeitet an einem Gesetz, das Kinderarbeit verhindern soll. Es gibt aber für Unternehmen noch viel mehr Gründe, die Lieferkette transparent zu machen, sagt Ökobilanzen-Experte Klaus Wiesen. Der Weg dahin ist digital.

27.1.20 Euer Haus, euer Auto, euer Boot. Der Protest von Fridays for Future gegen Siemens war eher spontan und sorgte für viel Furore. Deshalb denken die Klimaschützer*innen nun darüber nach, Unternehmen und Finanzinstitute ins Visier zu nehmen – möglicherweise öffentlich-rechtliche Geldinstitute

22.1.20 Ein Herz für Mini-Autos. Auch die KäuferInnen von Elektroleichtfahrzeugen sollen eine Prämie bekommen, fordern die Grünen. NRW-Chef LAschet will bessere Konditionen für reine E-Auto-Hersteller. Kommentar: Ökologische Scheinlösung. Kaufprämien für Hybrid-Fahrzeuge sind unsinnig. Im Zweifel sind sie umweltschädlicher als normale Verbrenner. Warum nicht lieber Räder verschenken?

18.1.20 Neun Monate Klimanotstand. 2019 hat Konstanz als erste deutsche Kommune den Klimanotstand ausgerufen. Seither versucht die Stadt, den verschiedenen Interessen gerecht zu werden. Eine Geschichte über Klimaschutz zwischen Schein und Sein. Von Michael Lünstroth

15.1.20 Wir müssen dringend reden. Deutschlands größter Umweltverband, Nabu, geht auf die Landwirte zu. Sein neuer Chef, Jörg-Andreas Krüger, hofft, die Bauern durch eine andere Art der Kommunikation mit ins Boot zu holen. Diese dürften die Umweltprobleme jedoch nicht länger leugnen.

13.1.20 Pro Jahr ein Smartphone ist eine Katastrophe. Weniger CO2, weniger Rohstoffe. Handys lieber aufbereiten statt wegschmeißen, fordert Kilian Kaminski. Er hat sich auf den Handel mit gebrauchten Elektrogeräten spezialisiert.

8.1.20 Rettungsplan für die Wildbienen. Ohne Insekten drohen dramatische Ernteeinbrüche. WissenschaftlerInnen haben eine Roadmap aufgestellt, wie ihr Sterben aufzuhalten ist: weniger Monokultur und Pestizide.
Insektenatlas

3.1.20 Die Theorie vom Ausstieg. Für manche ist Downshifting der Griff zur Notbremse, sie fühlen sich überfordert, überanstrengt oder ausgebrannt. Andere entscheiden sich dafür aus Lust für weniger Arbeit.

2.1.20 Schluss mit dem Herumgekurve. Nur ein Zusteller pro Gebiet: Postbetriebsrat will neue Paketlieferung

31.12.19 Es braucht eine positive Vision. Klimakrise, Sorgekrise, Schuldenkrisen, Wohnungskrise: Die Analse, was falsch läuft, kann entmutigend sein. Das Netzwerk Neue Ökonomie veranstaltet zur Ermutigung mit Vordenkenden einer nachhaltigen Wirtschaft 2020 einen Utopiekongress

28.12.19 Sich der Radikalität der Realität stellen. Ernsthafte Klimapolitik ist die beste Verteidigung der liberalen Demokratie – das ist der Leitsatz der kommenden 20er Jahre. Aber wie bekommen wir eine Mehrheit dafür?

28.12.19 Aufbauen statt wegwerfen. Bauen verbraucht nicht nur viele Ressourcen, es entsteht dabei auch jede Menge CO2. Wie wollen wir in Zukunft wohnen. Ein Besuch im ersten Recyclinghaus Deutschlands

27.12.19 Ich möchte Zeit statt Zeugs. Seit 7 Jahren lebt Nadine Schubert, so weit es geht, ohne Plastik. Klingt anstrengend? Ist entspannend, sagt sie

20.12.19 Städter zu Ökobauern. Der Klimawandel schreitet schneller voran als berechnet. Eigentlich müsste die Menschheit verzweifeln, doch die Verdrängung funktioniert bestens.

13.12.19 Erst Greta-Hype, jetzt Demopause. Nach einem Jahr Fridays for Future ist vielerorts die Luft raus: Die Schülerproteste fürs Klima sind nicht mehr so gut besucht. Einige Ortsgruppen hören deshalb jetzt auf, wöchentlich zu demonstrieren

12.12.19 Arroganz und Ignoranz. Hannes Koch über das Lieferkettengesetz

10.12.19 Firmen für Lieferkettengesetz. 42 Unternehmen plädieren für höhere Arbeits- und Umweltstandards in Zulieferfabriken

9.12.19 Man sollte Alarmismus vermeiden. Beim Klimawandel ist es wichtig, Handlungsmöglichkeiten anzubieten, sonst reagieren Menschen oft mit Verdrängung, sagt Umweltpsychologe Torsten Grothmann

6.12.19 Umweltbundesamt: So erreicht Deutschland seine Klimaschutzziele im Verkehrssektor für das Jahr 2030 Kurzbericht

plan b. zdf-Dokureihe für innovative, konstruktive Lösungen

2.12.19 Besetzte Gleise und ein Technofloor. „Ende Gelände“ in der Lausitz: Tausende protestieren gegen die Braunkohle. Energieunternehmen muss die Produktion drosseln. Polizei lobt Aktivist*innen

30.11.19 Bin ich ein Klimakiller? (über „grüne“ Finanzanlagen)

28.11.2019 Der Grünen-Politiker Boris Palmer fordert staatliche Industriepolitik zur Rettung von Windkraft und Energiewende. Anders könne Klimaschutz nicht durchgesetzt werden.

26.11.2019 Fragen, was die Bauern brauchen. Landwirte fürchten, dass neue Auflagen zum Insektenschutz ihre Existenz ruinieren. Die Ökoexpertin Tanja Busse plädiert für regionale runde Tische

18.10.19 Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, BUND, Brot für die Welt, Greenpeace: Ministerin Klöckner muss Landwirtschaftskommission schaffen

4.5.19 Wir können und wollen nicht zurück

3.5.19 So schnell geht der Kohleausstieg

29.4.19 Ein Produkt, das vor sich selbst warnt

13.4.19 Die fetten Jahre sind vorbei weiter

9.4.19 Satiresendung Die Anstalt über Klimakatastrophe weiter

4.4.19 Unsere Kinder haben mutig das öffentliche Bewusstsein geschärft, sagen die Parents for Future weiter

4.4.19 Es werde Artenvielfalt im Bayernland weiter

15.3.19 Protestieren geht über studieren mehr

2.3.2019 Tausende streiken mit Greta weiter

2.3.2019 Der Chef der Verbraucherzentralen über Klima- und Umweltprobleme weiter

10.2.2019 Neue Schnittmuster für eine bessere Welt. Hiesige Unternehmen sollen strengere Sorgfaltspflichten für die Beschäftigten in ihren ausländischen Zulieferfabriken einhalten. Gesetzentwurf des Entwicklungsministeriums weiter

10.2.2019 Schon die Drohung wirkt. Kommentar weiter

3.2.2019 Kommentar einer Schülerin zum Klimawandel weiter